Fluffiges Bananenbrot: Die besten Tipps und Tricks für das perfekte Ergebnis

Fluffiges Bananenbrot: Die besten Tipps und Tricks für das perfekte Ergebnis - Team Vegan © vegan t shirt

Das fluffigste und saftigste Bananenbrot der Welt!

Dieser Kuchen ist einfach mein Lieblingskuchen. Bananenbrot ist wohl der Klassiker aller Rezepte und erfährt einen echten Hype. Dieses Rezept ist jede überreife Banane wert, denn es ist wirklich das fluffigste, saftigste und leckerste Bananenbrot, welches ich je gegessen habe. 

Ob zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder als Dessert – dieses leckere und einfach zuzubereitende Marmor Bananenbrot wirst auch du und deine Gäste lieben! 

Die Kombination aus reifen Bananen, den karamelligen Geschmack von Kokosblütenzucker und der Schokoladengeschmack, macht es zu einem unwiderstehlichen Geschmackserlebnis.

Bist du bereit, dein Lieblingskuchenrezept mal anders zu erleben? Dann folge mir auf dieser kulinarischen Reise und entdecke, wie du dieses köstliche Bananenbrot selbst zaubern kannst!

Bananenbrot

Veganes Bananenbrot - so gelingt es sicher

Sehr reife Bananen: Umso reifer, umso süßer und geschmacksintensiver. Ich verwende am liebsten überreifen Bananen von der vergangenen Woche, die schon sehr braun sind. 

Rühre den Teig nicht zu lange: Zu langes Rühren, nimmt dem Teig die Luftigkeit und lässt das Bananenbrot kompakter werden. Rühe nur so lange, bis der Teig eben so vermischt ist. 

Pimp my Bananenbrot

Für die Schokofans: Erst letztens habe das Bananenbrot zu einem Geburtstag gebacken und es mit einer Schokoladenglasur und etwas Erdnussbutter gepimpt. Das Ergebnis siehst du auf dem Titelbild des Rezeptes. Dafür einfach 300 g vegane dunkle Schokolade mit 1 EL Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Parallel dazu Erdnussbutter mit etwas flüssigem Kokosöl flüssig und glattrühren. Die flüssige Schokolade über den Kuchen geben und verteilen, dann die Erdnussbutter mit einem kleinen Löffel in Streifen über die noch flüssige Schokoladenglasur geben. 

Und wer nicht genug Schokolade bekommen kann: Gebe noch eine Handvoll Schokodrops in den Teig und backe das Bananenbrot im Anschluss. 

Wie bewahre ich das Bananenbrot am besten auf? 

Das Bananenbrot ist abgedeckt in einer Kuchenbox bis zu 5 Tagen haltbar. Am zweiten Tag schmeckt es sogar noch besser. Ich lasse es einfach an einem kühlen, dunklen Ort stehen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Video zur Herstellung findest du HIER

Zutaten für eine 30 cm Kastenform

270 g Weizenmehl Typ 550 oder Dinkelmehl (Typ 630)
180 g Kokosblütenzucker
1,5 geh. EL Speisestärke
3 TL Backpulver
1/2 TL Salz
120 g Erdnussmus
6 sehr reife Bananen
225 g kaltes Wasser
100 g Raps- oder Sonnenblumenöl
1,5 EL Apfelessig
5 EL Kakaopulver
3 EL Ahornsirup

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen

2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

3. Fünf Bananen mit dem Erdnussmus und dem Wasser im Mixer glatt mixen. 

4. Die Bananen Mischung zu den trockenen Zutaten geben. Öl und Essig auch in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. 

5. Etwa ein Drittel des Teiges in eine andere Schüssel geben und das Kakaopulver und den Agavendicksaft dazugeben. 

6. Fette die Kartenform nun gründlich mit Öl. Gebe jetzt die Hälfte des hellen Teiges in die Form, dann den Schokoteig darauf und dann mit dem restlichen hellen Teig abschließen. Zum Schluss den Teig mit einer Gabel marmorieren. 

7. Halbiere die eine Banane und lege diese mit der Schnittfläche nach oben auf die Oberfläche des Teiges. 

Bananenbrot

8. Das Bananenbrot im vorgeheizten Ofen für 55 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen mit einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen, um zu schauen, ob er gar ist. Ist der Kuchen gar, lasse diesen anschließend in der Form auskühlen. 

9. Und jetzt: Genießen! 

Schonmal ein Protein Bananenbrot probiert? 
Mit unserem Kraftquelle-Proteinpulver auf natürlicher Basis schmeckt das so lecker! 

Vegan Protein

Blog posts

Alle anzeigen
Schock für Veganer: Bananen sind NICHT immer vegan?

Schock für Veganer: Bananen sind NICHT immer vegan?

Jeder Veganer kennt das Problem... Du willst einfach nur dein Essen genießen, ohne das Gefühl zu haben, ein wandelndes Lexikon zu sein. Doch immer wieder begegnen dir Lebensmittel, die sich als nic...

Wieso wurdest du vegan?

Wieso wurdest du vegan?

Als wir im Jahr 2012 eine Dokumentation über die erschütternden Zustände in der Massentierhaltung der Fleischindustrie sahen, öffnete sich für uns eine Tür zu einem neuen Verständnis. Uns wurde s...

Veganer Hefezopf ohne Ei (fluffig und saftig)

Veganer Hefezopf ohne Ei (fluffig und saftig)

Der Frühling ist in vollem Gange.🌷☀️ Die ersten Blüten sind zu sehen, die Natur erwacht und alles beginnt zu leben. Genau dieses Gefühl sollte der Frühling für mich vermitteln und ich denke für dic...

Vegane Ernährung: Die 7 größten Mythen

Vegane Ernährung: Die 7 größten Mythen

Mythos #1: "Eine vegane Ernährung ist ungesund." Mythos #2: "Ich kaufe ja nur vom Bio-Bauernhof." Mythos #3: "Wegen euch wird der Regenwald abgeholzt!" Mythos #4: "Das wäre mir zu kompliziert." My...

Die besten veganen Pralinen der Welt!

Die besten veganen Pralinen der Welt!

Verschenke Liebe in Schokolade! Schon seit meiner Kindheit bin ich von der Vielfalt und dem Reichtum der Schokoladenwelt fasziniert. Diese Begeisterung hat mich dazu inspiriert, Eli Pralinen neben ...

269: Die Nummer, die die Welt veränderte - Die Geschichte des Kalbs, das zum Symbol wurde - Team Vegan © vegan t shirt

269: Die Nummer, die die Welt veränderte - Die Geschichte des Kalbs, das zum Symbol wurde

Ein mutiger Schritt: Die Rettung des Kalbs 269 In einem bemerkenswerten Akt der Menschlichkeit und des Mutes, der die Welt aufhorchen ließ, griffen israelische und russische Aktiv...